Skip to content

Essbare Kleider

Dezember 4, 2010
tags: ,

Sung Yeonju ist eine junge koreanische Künstlerin, die mit ihren aus Lebensmitteln gefertigten Kleidern die Kunstwelt erstaunte. Ihre Serie „Wearable Foods“ zeigt Kleider, die hergestellt sind aus Tomaten, Frühlingszwiebeln oder auch Aubergine.

Geboren ist sie in 1986 in Seoul und erst in 2010 machte sie ihren Abschluss an der Universität Hong Kong.

— „Sung Yeonju is a brilliant young Korean artist who took the art world by storm with her incredible series of dresses made of various foods, entitled Wearable Foods. Born in 1986, in Seoul, South Korea graduated from the Hong Kong University in 2010, and has already made a name for herself by creating various garments out of foods like bread, red cabbage, tomatoes or spring onions.“ —

See her site on www.yeonju.me


One Comment leave one →
  1. Dezember 4, 2010 9:26 am

    *lach* Da braucht man die Frau nicht mehr entblättern – man isst ihr einfach das Kleid weg🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: